Nebelspalter

Jan Peters begann sein Leben in Deutschland. Da der Mensch sich weiterentwickeln soll, wie es immer heisst, zog er später in die Schweiz. Damit auch die Schweiz die Chance zur Weiterentwicklung erhält, schreibt er seit 12/2003 für den Nebelspalter.

Geschnetzeltes nach wahhabitischer Art

WARNHINWEIS: Der folgende Text enthält Passagen, die geeignet sind, bei sensiblen LeserInnen Abscheu, Angst, Ekel, Verzweiflung, Grauen oder Depressionen auszulösen. Diese Symptome können einzeln, in Zweier-, Dreier-, Vierer-Gruppen oder zusammen auftreten. Wenn Sie...

mehr lesen

Zustände wie im alten Rom

In unserer heutigen Deutschlektion wollen wir uns demjenigen zuwenden, was die Deutschen emotional fast so stark erschüttert hat wie die kürzlich mit Eichenlaub und Schwertern vergeigte Fussballweltmeisterschaft. Heidi Klum und ihre Tanga Girls? Bullshit – diese...

mehr lesen

Einer trage des anderen Last

Derzeit wimmelt es im deutschsprachigen Europa von doppelzüngigen Begriffen wie Asyltouristen, Flüchtlingsströme, Einwanderer in Sozialsysteme, Auffanglager, Anker- und Transit-Zentren…, deren eigentlicher Sinn darin besteht, die allseitige Hilfsunfähig- bzw....

mehr lesen

Making Europe great again

Als Marx und Engels 1848 dem bösartigen Manchesterkapitalismus ihr «Ein Gespenst geht um in Europa» entgegenschleuderten, konnten sie nicht ahnen, wie aktuell dieses Menetekel im Jahr 2018 sein würde. Allerdings heisst das von ihnen damals gemeinte Phantom heute nicht...

mehr lesen

Das Ordnen ist des Schweizers Lust

«Beim Eintritt wäre K. fast hingefallen, denn hinter der Tür war noch eine Stufe. ‹Auf das Publikum nimmt man nicht viel Rücksicht›, sagte er. ‹Man nimmt überhaupt keine Rücksicht›, sagte der Gerichtsdiener, ‹sehen Sie nur hier das Wartezimmer›. Es war ein langer...

mehr lesen

Vorsprung durch Wehrtechnik

Gut informierten Zeitungslesern – das werden 120 sein – ist nicht entgangen, dass die Legitimität von Rüstungsexporten und die daraus erwachsenden ökonomischen Opportunitäten vermehrt in den Fokus geraten. Im folgenden Artikel hüten wir uns davor, pazifistischen...

mehr lesen

Die gelbe Raupe Nimmersatt

Management Summary: Der vorliegende Artikel beginnt mit einer kurzen Betrachtung kreativer Buchhaltungsverfahren, die in der hoch subventionierten Autobussparte der Schweizer Post praktiziert wurden und für beträchtliche Unruhe in der Öffentlichkeit sorgten. Davon...

mehr lesen

Bad news – Donald Trump still alive

Selbst bei einem so vorbildlich solide und verantwortungsvoll recherchierenden und berichtenden Blatt wie dem Nebelspalter, der sich der Wahrheit, der Wahrheit usw. verpflichtet fühlt, kann auch mal etwas in die Binsen gehen. So leider geschehen in unserer ansonsten...

mehr lesen

SRG-Konspiration aufgedeckt

Während im Rahmen der No-Billag-Initiative gestritten wird, ob wir einen medialen Service public brauchen, hat das «Liberale Institut, Schweiz» die Dinge auf den Punkt gebracht: Es geht um Freiheit, um nichts weniger als die Freiheit! Bedauerlicherweise hat das...

mehr lesen

Wann ist ein Mann ein Mann?

Facebook, Whatsapp & Co. sei Dank – heute ist nichts mehr privat! Selbst Dinge, die man früher nur zu flüstern wagte, werden ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt. Dies erfreut die gefrässigen Google-Algorithmen, die alles zu Kohle machen, was ihnen vor die...

mehr lesen

«Fremder – diese Stadt ist zu klein für uns beide!»

Eigentlich wäre es mehr als allerhöchste Zeit, dass sich die weltweit führenden Satiriker auf einem Kongress zusammenfänden und beschlössen, eine Anklage gegen den derzeit mächtigsten Mann der Welt, Herrn D. Trump, 58. Präsidenten der Vereinigten Staaten von...

mehr lesen

Tessiner Wundertüte

Die Wahl des neuen Bundesrates am Mittwochvormittag des 20. Septembers 2017 führte zu zwei riesengrossen Überraschungen: Erstens: Gewählt wurde ein gewisser Ignazio Cassis aus dem Tessin, den niemand vorher auf der Rechnung hatte. Zweitens: Herrn Neu-Bundesrat Ignazio...

mehr lesen

Rentner 4.0 – härter, radikaler, gemeiner

Worum geht es bei der Abstimmung am 24. 09., und was sind die Konsequenzen bei einer Annahme? Bei den Pensionskassen wird der Umwandlungssatz in freien Fall geraten; was vornehmlich zu einer Erhöhung des Lamborghini-Bestands bei deren Finanzverwaltern führen wird....

mehr lesen

Ein graues Mäuschen kehrt heim nach Neuenburg

Als jüngst bekannt wurde, dass ein amtsmüder FDP-Bundesrat zurücktreten würde, machte sich Erleichterung breit; die Schweiz atmete auf: «Lobet den Herrn, die Schlaftablette Schneider-Ammann macht sich vom Acker, und die schreckliche Zeit der rhetorischen Rohrkrepierer...

mehr lesen

Bruder Martin, steh uns bei in Not und Gefahr!

Nachdem die Sozialdemokratische Partei in Deutschland auch bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen – ihrem früheren Kardiologiezentrum – scheusslich einen an den Bahnhof bekommen hatte und es inzwischen 3:0 für Merkels Christliche...

mehr lesen

Führer befiehl – wir tragen die Folgen

Erinnern Sie sich noch an die nervtötenden 70er-Jahre, diese Ära der Vollkorn-Freaks und Warmduscher, in der allerorten «Give peace a chance» geträllert wurde? In Deutschland politisch eingeläutet von den moralinsauren Ansprachen des in unehelichen Verhältnissen...

mehr lesen

Türken nerven – und dies schon verdammt lange

Ausnahmsweise war sich die Lügenpresse-Journaille einmal einig: Hätte der niederländische Ministerpräsident Rutte nicht kurz vor der Wahl Nazi-Wilders schneidig rechts überholt, indem er die Abgesandte des türkischen Kalifen Erdogan, Sozialministerin Sayan Kaya, in...

mehr lesen

Die Volks(ver)führer

Die Ablehnung der Unternehmenssteuerreform III hat es deutlich gezeigt: Was «die da oben» sagen und dem Volk als Abstimmungsverhalten anraten, wird einfach nicht mehr für voll genommen; da können sich Economiesuisse, die FDP und die SVP das Maul in Fransen reden, das...

mehr lesen

Das universell anwendbare «Red Bull»-Prinzip

Wenn Sie diesen Text lesen können, ist das schon einmal ein gutes Zeichen: Präsident Donald J. Trump hat die erste Regierungswoche tatsächlich überstanden, ohne einen Nuklearkrieg auszulösen. Mister Donald Trump, soundsovielter Präsident der Vereinigten Staaten von...

mehr lesen

Das amerikanische Jahrhundert – restarted now!

Viele Nationen hüten sorgsam ihre individuellen Gründungsmythen, von denen sie über lange Epochen nach Kräften zehren. Wenn diese zum Teil haarsträubenden Ammenmärchen von Generation zu Generation weitergereicht werden, ist es irgendwann gar nicht mehr möglich,...

mehr lesen

St. Galler Tag der volkstümlichen Musik

Die grossdeutsche «Reichsmusikkammer» hatte herzliche Grüsse an die ca. 5000 Gäste gesandt, die am 15. 11. zum «Rocktoberkonzert» nach Unterwasser im Kanton St. Gallen gepilgert waren. Dort sorgten einige renommierte deutsche Ländlergruppen mit schmissigen Volksweisen...

mehr lesen

Die Brosamen picken, die von der Herren Tische fallen

Ältere Zeitzeugen unter unseren Lesern werden sich noch daran erinnern, wie es dazumal war, als sich das Volk Israel unter der Führung von Brigadier Moses exodusmässig aus Ägypten davonmachte und erst mitten in der Wüste merkte, dass es versäumt hatte, sich beim...

mehr lesen

Enthüllungsaktivismus an allen Fronten

Wenn Sie in der Schule im Geografieunterricht Obacht gegeben haben, dann ist Ihnen nicht entgangen, dass Egerkingen seine nationale Bedeutung dadurch erlangt hat, dass sich dort die A1 und die A2 in liebevoller Weise umschlingen. Deshalb erfreut sich Egerkingen auch...

mehr lesen

Voller Ehre ist der Dienst am Vaterland

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen «Qualitäts»-Presseerzeugnissen, deren Beiträge aus einer undefinierbar zusammengerührten Mischung von gekauften bis gefakten Agenturmeldungen und den abstrusen Meinungen ersichtlich talent­freier Schreiberlinge bestehen, haben wir...

mehr lesen

Machen wirs doch gleich selbst

Unter Gutmenschen und in seelenverwandten Warmduscherkreisen wird unbelehrbar die Meinung vertreten, Waffen- und Munitionsausfuhr diene entgegen den von den Exporteuren vorgetragenen Auffassungen nicht der Schaffung und dem Erhalt von Arbeitsplätzen und somit auch...

mehr lesen

Spitzensport: Al lavoro, Capo!

«Der Fussball ist zurück in der FIFA, die FIFA ist zurück im Fussball. Der Fussball übernimmt, grazie mille!», rief Gianni Infantino aus, als er kurz nach seiner Wahl zum neuen FIFA-Präsidenten in Zürich ein erstes Soccer Match veranstaltete und selbstverständlich als...

mehr lesen

Tor des Monats: Frauke Petry

Deutschland hat eine dermassen beeindruckende Zahl überragender Frauen hervorgebracht, dass ähnlich bedeutende Staaten wie beispielsweise San Marino, Andorra oder der Vatikan vor Neid erblassen könnten. Um nur einige dieser weiblichen Personen zu nennen, seien hier...

mehr lesen

Europa muss wieder Flagge zeigen

Wenn in TV-Talk-Shows derzeit endlos über die Dauerkrisen lamentiert wird, die Europa seit Jahr und Tag durchleidet, kann man regelmässig die keinerlei Widerspruch duldende General­absolution hören, dass die EU den Völkern Europas nach Jahrhunderten blutiger Konflikte...

mehr lesen

Das Heute ist morgen schon gestern

Was wir immer schon befürchtet, aber nie zu äussern gewagt haben – die NZZ zerrte es jüngst wissenschaftlich fundiert ans Tageslicht: Die Zukunft wird anders, als es die Vergangenheit war. Und eventuell sogar anders, als es die Gegenwart ist. Da sich nicht alle...

mehr lesen

Klimaänderungen: Nichts ist mehr das, was es mal war

Mussten wirklich erst ein paar sich religiös mo­tiviert gebende Ge­hirnamputierte in Paris blutigen Wahnsinn anzetteln, damit der Westen gnädigst wieder bereit war, mit Wladimir Putin ein paar Worte zu wechseln, um im Nahen Osten gemeinsam die kriminellen Irrsinnigen...

mehr lesen

SVP forciert parteiinterne Alphabetisierungskampagne

Mit einem medialen Paukenschlag sondergleichen hat sich die SVP am 20. November im Berner Bundeshaus zurückgemeldet. Halten Sie sich fest, so etwas hat die Welt noch nicht gesehen: Die Blocherpartei lässt wieder einmal keinen Stein auf dem anderen und nominiert auf...

mehr lesen

Alle lügen nur noch wie gedruckt!

Es waren diesmal ausnahmsweise nicht wir vom Nebelspalter – die wir seit unserer Gründung im Jahre 1875 immer in der vordersten Reihe bei der Verteidigung des Vaterlandes gestanden sind -, denen es vergönnt war, ein weltweites Komplott aufzudecken. Obwohl wir in...

mehr lesen

Wozu kann man die überhaupt gebrauchen?

Warnhinweis: In diesem Artikel geht es um das ausgeprägt trostlo­se Thema des Flüchtlingsunwesens. Sollten Sie, wie der grösste Teil der Be­völkerung, von dieser Angelegenheit nach und nach den Kanal voll haben, wären diese Eingangszeilen Ihre allerletzte Chance,...

mehr lesen

US-Vorwahlkampf: The World is Yours

Für denjenigen, der vom «American Way of Life» überzeugt ist – und wer von uns, liebe Freunde, die wir alle unsere Freiheit doch so lieben, wäre das nicht? Niemand! –, war immer schon sonnenklar: In Amerika ist jeder seines Glückes Hufschmied! Sei es, dass er auf...

mehr lesen

Bis der Gemeinsinn in die Röhre starrt

Unmittelbar nach dem Votum vom 14. Juni teilte das Bundesamt für Kommunikation mit, dass das Volk die Revision des Radio- und Fernsehgesetzes (RTVG) angenommen habe – wenn auch nur haarscharf… Damit werde die Empfangsgebühr der technologischen Entwicklung...

mehr lesen

Das Ende des Klassenkampfes

Unter massgebender Anstiftung von Bundesarbeits­ministerin Andrea Nahles kappte der Deutsche Bundestag kürzlich einen der verstaubtesten und überflüssigsten Zöpfe der Arbeiterklasse, den Generationen von Gewerkschaftern drohend mit sich herumschleppten, ohne jemals zu...

mehr lesen

Sterben im Mittelmeer: Rette sich, wer kann!

Den meisten unserer Leser, die den «Nebelspalter» – das «illustrierte humoristischpolitische Wochenblatt», so die ursprüngliche Bezeichnung des führenden Schweizer Intelligenzmagazins – seit 136 Jahren abonniert haben, ist während dieser Zeit nicht...

mehr lesen

Am deutschen Wesen soll Griechenland genesen

Während in diversen Medien eifrig darüber disputiert wird, ob der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis seinen deutschen Amtskollegen wirklich mit einer unflätigen Geste in einem Video beleidigt hat – oder auch nicht – und ob Wolfgang Schäuble seinen...

mehr lesen

Haben Sie schon mal Schach gegen einen Russen gespielt?

Da lassen die EU und die NATO nichts unversucht, dem hinterlistigen Strauchdieb Wladimir Putin zu zeigen, wie überlegen der Westen dem zutiefst verachteten Russland ist. Und was passiert? Putin grinst sich eins in seinem Moskauer Kreml – und spielt sein...

mehr lesen

Wir sind der Volkssturm!

Einer der im Zusammenhang mit Pegida-Aufmärschen und ähnlichen Erscheinungen derzeit am meisten gehörten – und am wenigsten geglaubten – Sätze aus bundesdeutschem PolitikerInnenmund lautet: «Die Sorgen und Ängste der Bevölkerung sind ernst zu nehmen!» Ach...

mehr lesen

Was sich bereits 2002 in Jan Peters‘ «Skandal! Skandal!» bedrohlich abzuzeichnen begann und dann 2018 in «Leben und Wirken des Samuel Brüllhenne/erweiterte Neuauflage» einen vorläufigen Höhepunkt erreichte – nämlich der Hang des Autors, Skurriles zu schreiben –, dies wurde durch den Schweizer «Nebelspalter» in geordnete Bahnen zu lenken versucht: Jan Peters ist seit Längerem ständiger Mitarbeiter dieses 1875 gegründeten ältesten Satiremagazins der Welt. Zehnmal jährlich erscheinen dort jp-Artikel.